BürgerEnergiegenossenschaft
Emmendingen eG

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt

BürgerEnergiegenossenschaft
Emmendingen eG

Köndringer Weg 9
79312 Emmendingen

w.struebin@buergerenergie-emmendingen.de
www.buergerenergie-emmendingen.de

Amtsgericht Freiburg:
Genossenschaftsregister 700057

Prüfungsverband:

B-W Genossenschaftsverband e.V.

Sitz: Karlsruhe

Aufsichtsräte:

H. Kurt Hannusch, Aufsichtsratsvorsitzender

Werner Tegeler, stv. Vorsitzender

Fidaie Zogaj, Schriftführerin

Uwe Ehrhard

Friedrich Mack

Felix Schöchlin

Vorstände

Werner Strübin
Klaus Pleuler
Barbara Schweizer

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung nach Vorgabe der EU-DSGVO

Die Bürgerenergiegenossenschaft Emmendingen e.G. nimmt den Schutz der persönlichen Daten ihrer Mitglieder bzw. Besucher dieser Website sehr ernst. Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

A. Persönliche Daten, die auf der Webseite erscheinen, erhoben oder dort eingegeben werden:

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Dies betrifft  bei der Website der BürgerEnergiegenossenschaft Emmendingen e.G. lediglich die Angabe der Daten "Vorname", "Name", „Adresse“, Telefonnummer“ und "E-Mail- Adresse“ im Kontaktformular, bei dem zusätzlich auf die Einwilligung der Verarbeitung dieser Daten zu einer E-Mail an die BürgerEnergiegenossenschaft Emmendingen e.G. hingewiesen wird.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per aus der Kontaktdatenmaske erzeugten E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten Daten zur Kommunikation mit dem die Website aufrufenden Benutzer, z.B. dessen IP-Adresse, sind anonymisiert und können daher keiner Person zugeordnet werden.

Die BürgerEnergiegenossenschaft Emmendingen e.G. betreibt keinen Newsletter und benutzt keine Website-Zugriffs-Analysetools wie Google Analytics. Ebenfalls generiert die BürgerEnergiegenossenschaft Emmendingen e.G. -Website keine Cookies in dem Browser des aufrufenden Benutzers.

Fotos mit Personen

Für die wenigen Fälle, bei denen die BürgerEnergiegenossenschaft Emmendingen e.G. Fotos mit Personen auf ihre Webseite stellt (z.B. bei Generalversammlungen), werden diese fotografierten Personen vor Veröffentlichung um Einwilligung gebeten und dies wird auch protokolliert.

 

B. Persönliche Daten, die aus dem im Beitrittsformular entnommen und gespeichert werden:

Um der BürgerEnergiegenossenschaft Emmendingen e.G. beitreten zu können, müssen per Genossenschaftsgesetz § 30 folgende Daten zwingend erhoben und gespeichert werden: Familienname, Vorname, Adresse, Anzahl gezeichneter Anteile (und abgeleitet davon deren Wert). Zur Speicherung fordert ebenfalls § 3 der Satzung der Bürgerenergiegenossenschaft Emmendingen e.G. auf. Wegen dieser Rechtsverpflichtungen und der bei Abgabe des Beitrittsformulars abgegebenen Einwilligung der Speicherung ist die Voraussetzung nach § 6 der DSGVO erfüllt.

Weitere Daten aus dem Formular sind Bankverbindungsdaten, die zweckmäßig angemessen (§ 5 Kapitel1 Absatz c.) für die Überweisung von Dividenden oder insbesondere der Auszahlung von Anteilen beim Ausscheiden aus der BürgerEnergiegenossenschaft Emmendingen e.G. sind. Weiterhin wird die E-Mail-Adresse (optional) gespeichert.

C. Persönliche Daten, die für steuerliche Zwecke erhoben werden

Für den Fall der Dividendenausschüttung muss die BürgerEnergiegenossenschaft Emmendingen e.V.  von Gesetz wegen Kapitalertragssteuer, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer einbehalten. Liegen Freistellungsaufträge vor, werden über eine Schnittstelle zum Bundeszentralamt für Steuern die Steuer ID des Mitgliedes und ein Kirchenorganisationskennzeichen in den Stammsatz des Mitgliedes eingespielt, damit dieses Amt die Freistellungsbeträge pro Mitglied rückübermittelt bekommt. Die Mitglieder sind über diesen Vorgang informiert. Die Bürgerenergiegenossenschaft Emmendingen e.G. bedient sich insoweit auch der Leistung Dritter, die im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung für die sie tätig werden.

D. Informations-und Auskunftsrecht des Mitgliedes zu seinen persönlichen Daten
(§ 15 DSGVO )

Jedes Mitglied kann über eine E-Mail Abfrage an b.schweizer@buergerenergie-emmendingen.de Informationen über die konkret für das Mitglied gespeicherten Daten abfragen und erhält diese innerhalb 2 Wochen.

E. Recht auf Löschung von persönlichen Daten (§ 17 DSGVO)

Jedes Mitglied hat das Recht, die Löschung seiner Daten zu verlangen. Dieses Recht kann nur dann eingeräumt werden, wenn die rechtlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind. Dies ist dann der Fall, wenn das Mitglied aus der Genossenschaft ausgetreten ist und die gesetzliche Aufbewahrungspflicht der Daten abgelaufen ist. Nach § 30 Gen.-Gesetz sind dies 3 Jahre nach Ende des Kalenderjahres des Austrittes des Mitgliedes, nach dem Steuerrecht besteht sogar eine Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren.

F. Recht auf Beschwerde

Falls Sie Fragen haben oder eine Beschwerde bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorbringen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter: b.schweizer@buergerenergie-emmendingen.de  Gegebenenfalls sind Sie ebenfalls berechtigt, bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG) über die Art und Weise wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten einzureichen. Wir würden es aber sehr begrüßen, wenn Sie uns zunächst die Möglichkeit einräumen würden, uns um Ihr Anliegen zu kümmern, bevor Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden.

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.